Datenschutzerklärung zur Bewerbung



Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,

nachfolgend möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung informieren:

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich für die Datenverarbeitung gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist:

Th. Niehues GmbH,
vertreten durch den Geschäftsführer Michael Niehues
Bahnhofstraße 81
48308 Senden/Westf.
Tel. +49 - 25 36 - 990-01
E-Mail:
info@niehues.com

Wer ist als Datenschutzbeauftragter benannt?

Die Kontaktdaten unseres externen Datenschutzbeauftragten lauten: 

GiT Systems GmbH
Norbert Schraft
Ludwig-Erhard-Str. 3
45891 Gelsenkirchen
Telefon: +49 (0) 209 70 90 0
E-Mail:
dsb@niehues.com  

Bei Fragen können Sie sich  gerne an ihn wenden.

Welche Daten verarbeiten wir?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten (beispielsweise Name, Geburtsdatum, Foto und Ihre Qualifikation), die Sie uns im Rahmen des Bewerbungsprozesses bereitstellen.

Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten Ihre Daten, um zu entscheiden, ob wir ein Beschäftigungsverhältnis mit Ihnen eingehen möchten. Hierzu gehörten unter anderem auch die postalische und telefonische Kontaktaufnahme und die Kontaktaufnahme per E-Mail zur Bestätigung des Bewerbungseingangs, Einladung zu einem Vorstellungsgespräch, zur Absage oder ähnlichem. Rechtsgrundlage ist § 26 Abs. 1 BDSG.  

Aus welchen Quellen stammen Ihre Daten?

Sollten wir Ihre Daten im Ausnahmefall nicht von Ihnen selbst erhalten haben, stammen diese von der Agentur für Arbeit oder von Personaldienstleistern.

Wer ist Empfänger meiner Daten?

Innerhalb Th. Niehues GmbH erhalten nur diejenigen Personen Ihre Daten, die mit der Vorbereitung und der Durchführung des Bewerbungsprozesses betraut sind. Das sind die Zentrale, bei der die Bewerbungen in der Regel eingehen und die Assistenz der Geschäftsführung, die Ihre Bewerbung an den zuständigen Mitarbeiter in der Fachabteilung weiterleitet. Dieser prüft Ihre Bewerbung und entscheidet, ob wir Sie einstellen möchten oder nicht. In der Regel ist auch die Geschäftsführung an dieser Entscheidung beteiligt. An Externe werden Ihre Bewerbungsdaten nicht weitergegeben.

Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Ein Drittland ist ein Land, welches sich nicht innerhalb der EU bzw. des EWR befindet. Ihre Daten werden von uns nicht in ein solches Land übermittelt.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Bewerbungsprozesses. Wenn es im Anschluss des Bewerbungsverfahrens zu einem Beschäftigungsverhältnis/Ausbildungsverhältnis/Praktikumsverhältnis kommt, werden die Daten weiterhin gespeichert und in die Personalakte überführt. Ansonsten endet der Bewerbungsprozess mit dem Zugang einer Absage beim Bewerber. Sofern wir Ihre Bewerbungsunterlagen postalisch oder persönlich von Ihnen erhalten haben, schicken wir Ihnen Ihre Unterlagen auf postalischem Wege zurück. Spätestens 6 Monate nach Zugang der Absage werden die Daten gelöscht. Dies gilt nicht, soweit die Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten im konkreten Fall zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Dauer eines Rechtsstreits) erforderlich ist oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung Ihrer Daten entgegenstehen.Gegebenenfalls erhalten Sie trotz einer Absage in einem konkreten Bewerbungsverfahren eine Einladung für einen sogenannten „Talentpool“ für künftige Stellenausschreibungen bei der Th. Niehues GmbH. Im Falle Ihrer Einwilligung werden Ihre Bewerbungsdaten für ein Jahr gespeichert. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 2 BDSG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit per E-Mail an bewerbung@niehues.de widerrufen.

Sind Sie zur Bereitstellung der Daten verpflichtet?

Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten. Im Rahmen Ihrer Bewerbung sollen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung der Bewerbung erforderlich sind. Ohne diese Daten werden wir jedoch Ihre Aufnahme in den Bewerbungsprozess ablehnen müssen.  

Gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall?

Unserer Entscheidungsfindung im Rahmen des Bewerbungsprozesses beruht nicht auf einer automatisierten Verarbeitung gemäß Artikel 22 DSGVO.

Werden meine Daten für eine Profilbildung genutzt?

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte zu analysieren oder vorherzusagen, Art. 4 Nr. 4 DSGVO.  Ihre Daten werden nicht zu einer Profilbildung (Profiling) genutzt.

Welche Betroffenenrechte habe ich?

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung / Recht auf „Vergessenwerden“, Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Widerspruch, Art. 21 DSGVO
  • Recht auf Widerruf der Einwilligung, Art. 7 Abs. 3 DSGVO
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO

Einzelheiten zu Ihren Rechten können Sie in den jeweiligen oben genannten Artikeln der DSGVO nachlesen. Bei Fragen können Sie sich gerne an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten wenden.
Anfahrt Werk I Anfahrt Werk II
© 2017 Th. Niehues GmbH - Alle Rechte vorbehalten!
Inhaltsuche
Diese Webseite verwendet Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Videopräsentation Th. Niehues GmbH